Tora-reading.png

Der Wochenabschnitt
קְדֹשִׁים
K'doschim

Aktuelle Themen zur Wöchentlichen Parascha, aus Jerusalem der Heiligen Stadt, ת"ו


Die Parascha dieser Woche befasst sich mit Heiligkeit und enthält auch das berühmte Sprichwort „und liebe deinen Nächsten wie dich selbst“.

”דַּבֵּ֞ר אֶל־כׇּל־עֲדַ֧ת בְּנֵי־יִשְׂרָאֵ֛ל וְאָמַרְתָּ֥ אֲלֵהֶ֖ם קְדֹשִׁ֣ים תִּהְי֑וּ כִּ֣י קָד֔וֹשׁ אֲנִ֖י י-ה-ו-ה אֱלֹקֵיכֶֽם׃“

(ויקרא י"ט, ב')

„Rede mit der ganzen Gemeinde der Israeliten und sprich zu ihnen: Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig, der HERR, euer G-tt. ”

(WaYikra 3. Buch Moses 19, 2)

Im Gebot „Ihr sollt heilig sein“ unterscheidet der Ewige das Volk Israel von den Völkern der Welt, wie es am Ende der Parascha geschrieben steht „und ihr sollt heilig sein … und ich werde euch von den Völkern unterscheiden.“

Dabei geht es aber nicht um eine inherente, angeborene Heiligkeit, sondern um Aufgaben: das Volk Israel wurde verpflichtet, Mitzwot zu halten und dadurch heilig zu werden.


”ולֹֽא־תִקֹּ֤ם וְלֹֽא־תִטֹּר֙ אֶת־בְּנֵ֣י עַמֶּ֔ךָ וְאָֽהַבְתָּ֥ לְרֵעֲךָ֖ כָּמ֑וֹךָ אֲנִ֖י י-ה-ו-ה׃“

((ויקרא י"ט, י"ח)

„Du sollst dich nicht rächen noch Zorn bewahren gegen die Kinder deines Volks. Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst; ich bin der HERR.”

(WaYikra 3. Buch Moses 19, 18)

Dieser Satz verbindet uns auch mit der Zeit des Omerzählens (der Zeit zwischen Pessach und Schawuot, in dem wir uns befinden) – schließlich sagte Rabbi Akiva (dessen Schüler zu dieser Zeit starben, weshalb sie als Trauerzeit gilt), dass dies eine große Regel der Torah sei.

Ganze Bücher – und vielleicht sogar Bibliotheken – wurden über diesen Vers geschrieben. Ich bringe heute nur einen kurzen Vorgeschmack: Es gibt zwei Möglichkeiten, den Vers zu lesen – „und liebe deinen Nächsten wie dich selbst“, das heißt, wie du dich selbst liebst, oder „und liebe deinen Nächsten wie dich selbst“, das heißt, dein Nächster ist wie du selbst.

Und wenn wir den Satz in seiner Gesamtheit lesen, steht er geschrieben: "Und liebe deinen Nächsten wie dich selbst, ich bin der Herr." Hier gibt es – wie es unter jungen Leuten heißt –eine überraschende Wendung in der Handlung: Und liebe deinen Nächsten wie dich selbst, denn ihr beide, und die Liebe, wurdet nach dem Bild des Herren geschaffen!


 

 

Schabbat Schalom Umeworach,
Benjamin Rosendahl

Um den Wochenabschnitt als PDF herunterzuladen, klicken Sie bitte auf das PDF-Symbol.

28. Nissan 5782, 29. April 2022,

 

transparent to purple gradient